MAIKE

Maike ist krank und bekommt seit Jahren Sozialhilfe. 

Bei ihrer Tochter Carla steht eine 1-wöchige Klassenfahrt an, die sich Maike nicht leisten kann. Sie bekommt von ihrer Familienhelferin jedoch den Tipp dass sie finanzielle Unterstützung für diese erhalten kann.

big-shoes-8 Kopie.png

HANDLUNGSSCHRITT

TOUCHPOINTS

FEELINGS

big-shoes-15.png

P A I N P O I N T

 

SPRACHE

 

wichtige Dokumente wie Merkblatt und Formular sind nur auf deutsch verfügbar 

lange Texte und verschachtelte Sätze führen zu Unklarheiten,

Verwirrung und Frustration

angreifende Sprache und unsensible Wortwahl kann dazu führen, dass Person sich angegriffen fühlt

LÖSUNG

 

SPRACHE

 

Übersetzung der Informationsmaterialien und Website in andere Sprachen

 

Vereinfachung der Texte 

 

sensiblerer Umgang mit Sprache

big-shoes-14.png
big-shoes-15.png

P A I N P O I N T

 

UMGANG IN DER SCHULE

 

keine Anonymität gegeben

Schule hat die Aufgabe alle individuellen Ausgangssituationen der Schüler mit einzubeziehen

jede Schule hat individuelle Vorgehensweisen

L Ö S U N G 

 

UMGANG IN DER SCHULE

 

pauschales Austeilen des ausgefüllten Formulars durch den Klassenlehrer

einheitliche Vorgehensweisen in den Schulen 

Informationspaket mit Materialien für Schulleitung, Lehrer und Eltern (Präsentationen, Flyer)

big-shoes-14.png
big-shoes-15.png

P A I N P O I N T

 

DIGITALE NUTZERFREUNDLICHKEIT

 zu viele Website mit ähnlichen Informationen ohne Link zum Formular

  

 Nachweis muss ausgedruckt, ausgefüllt, unterschrieben, eingescannet, kopiert und per Post verschickt werden

LÖSUNG

 

DIGITALE  NUTZERFREUNDLICHKEIT

 

eine zentrale Website auf die von anderen Seiten verlinkt werden kann und die alle Informationen gesammelt aufzeigen

ein Portal/ App mit Zugängen für Schulen, Antragsteller und Sachbearbeiter

big-shoes-14.png
big-shoes-13.png

F U L L  P R E S E N T A T I O N